Monohanako

Hinter MONOHANAKO verbirgt sich Hanako Nakazato. Keramikkünstlerin in 14.Generation. Ihr Großvater, der schon zu seinen Lebzeiten zum nationalen Kulturgut von Japan erklärt wurde, legte den Grundstein für ihren heutigen Erfolg. Die Philosophie ihrer Arbeit wurzelt tief in der Japanischen Karatsu-Technick, die sie geschmackvoll, gekonnt und zurückhaltend mit modernem Minimalismus vereint. Ihre Werke, regelmäßig in Tokio und New York ausgestellt, wirken schon für sich, ihre wahre Bedeutung aber erfahren sie in den Augen der Künstlerin erst durch ihre Nutzung, die sich nie auf eine beschränkt und dadurch immer neue Ausdrucksformen ermöglicht.