Eröffnung in Bälde - Nihon Mono - Japan im Glas und auf dem Teller

Sake nach Trinktemperatur


Unser Programm eingeteilt nach den empfohlenen Trinktemperaturen

KALT RAUMTEMPERATUR  WARM

 

Eine der wunderbaren Eigenschaften von Sake ist, dass er eine enorme Bandbreite an Trinktemperaturen hat. Mit Nichten ist warmer Sake immer billiger Sake und sollte Premium-Sake immer kalt getrunken werden.

Mit der Trinktemperatur verändert sich das Aroma. Bei gekühltem Sake werden Frische und Frucht betont - wärmen rückt die runden und warmen Umami-Noten in den Vordergrund.

Generell gilt: erlaubt ist was gefällt und ausprobieren ausdrücklich erlaubt, wobei jeder Sake seinen ‚sweet spot‘ hat.